Hula-Hoop Dance

+++ Neues Angebot ab 27. Mai 2021 +++

Bei Interesse bitte eine eMail an die TSG Geschäftsstelle senden.

Hula-Hooping ist wieder voll im Trend und vielleicht hast auch Du auf Youtube schon tolle Tanzvideos von Hula-Hoop-Künstlerinnen wie Deanne Love, Emma Kenna oder Lisa Lottie gesehen und Lust bekommen, das mal auszuprobieren.

Ich möchte meine Begeisterung für den Reifen teilen und biete ein Angebot für Anfänger an.
Gemeint ist hier nicht ein Kurs mit einem schweren Fitness-Hula-Hoop-Reifen (mit Noppen), sondern ein Kurs mit einem leichten Tanzreifen! Wenn Du Tricks lernen möchtest, die über das klassische „um die Hüfte kreisen“ hinaus gehen, dann ist das der richtige Kurs für Dich.

Wir lernen gemeinsam abwechslungsreiche Techniken und Berührungspunkte, um den Reifen mit Fingern, Händen, Armen, Brustkorb, Hüfte und Beinen zu spielen.
Das Ganze „on Body“ und „off Body“, das heißt, Du stehst mit deinem Körper innerhalb des Reifens oder spielst außerhalb des Reifens den Reifen um den Körper herum (Breaks, Rolls, Balance-Übungen).
Ziel des Angebots ist es, in Bewegung zu kommen und mit dem Reifen zu tanzen. Auch Improvisation spielt im Hoop-Dance eine wichtige Rolle, denn jeder spielt mit seinem Reifen auf einzigartige Weise und kann neue Kombinationen und Tricks erfinden. Die vermittelten tänzerischen Grundlagen stärken Deine gesamte Körpermuskulatur und Koordination.

Der Hula-Hoop-Tanzreifen

Jetzt wird es kurz technisch – ist aber eigentlich ganz einfach!
Generell lässt sich sagen, dass ich Anfängern einen etwas größeren Reifen (95 cm oder 100 cm) mit einem Rohr-Durchmesser von 19mm empfehle. Wenn der Reifen vor Euch steht, sollte er Euch mindestens bis zum Bauchnabel gehen. Darüber hinaus gilt: je größer und dicker der Reifen, desto leichter das Spielen für Anfänger, da der Reifen nicht so leicht herunterfällt.

Die Tanzreifen werden vom Verein gegen 20 Euro Pfand ausgegeben.

Außerdem ist Wohlfühlsportkleidung, die möglichst eng am Körper anliegt, wichtig, damit Du Deinen Hula-Hoop spüren kannst.

Über die Kursleiterin:

Corinna Weber, geboren 1984, ist Theatermensch und kreative Abenteurerin, die in Halifax/Kanada auch noch den Hula-Hoop für sich entdeckt hat. Sie hat an der Universität Leipzig 2010 erfolgreich einen Abschluss in Theaterwissenschaft, Kommunikations- und Medienwissenschaften und Amerikanistik gemacht und danach für verschiedene Theater in Deutschland gearbeitet. Sie schöpft aus einem vielfältigen Repertoire an Theater- und Tanzerfahrungen und ist derzeit beruflich für den Dachverband Tanz Deutschland e.V. tätig. Hula-Hooping ist für sie eine Einladung (draußen) zu tanzen, neue Menschen kennenzulernen und Kreativität zu fördern. Zertifizierter Hoop Love Coach seit Dezember 2018.

Über den Button kommt ihr zum persönlichen Blog der Übungsleiterin:

Hoopventurer

Übungsleiterin

Corinna Weber


Trainingszeiten

14-tägig
Donnerstag: 20 - 21 Uhr

Sportstätten

Reformschule