Zeitgenössischer Tanz

zeitgenössischer Tanz... was erwartet Euch?

Im zeitgenössischen Tanz, dem „Tanz des Moments“, gibt es sehr viele verschiedene Ansätze, in welcher Form eine Tanz-Technik oder wie Choreographien/Performances entwickelt werden. Viele dieser Ansätze ähneln sich und es gibt Techniken, die sich verfestigen, doch es gibt nicht „die“ zeitgenössische Tanztechnik. Denn die Zeit geht immer weiter und jedem Moment folgt ein neuer. Für diesen Moment wach und präsent zu sein, wäre eine Möglichkeit von einer „Technik“ zu sprechen,mit der sich diese Fähigkeiten angeeignet werden.

Zum Kurs: Aus meiner persönlichen Geschichte ergeben sich die Themen, Techniken und Ansätze des Unterrichts. Gestaltet und lebendig wird der Unterricht durch die Menschen, die da sind. Mein Wunsch ist es, einen Raum zu kreieren, in dem jeder Tänzer und jede Tänzerin das eigene, ganz individuelle Potenzial voll entfalten kann. Dafür möchte ich Impulse geben und einen schützenden, inspirierenden Rahmen vorgeben. Das kann Improvisation sein, aber auch das Erlernen fester Formen/ Choreographien. Was ist eigentlich Tanz? Wie entwickeln wir Kraft? Wie sind wir leicht? Wann hilft Schwere? Wie unterstützt uns der Boden, um zu fliegen und wieder heil zu landen? Was sehen wir? Warum tanzen wir? Was gibt uns Energie? Wohin wollen wir? Vielleicht werden wir diese Fragen beantworten. Jeder auf seine Weise

Kursbeginn: 10. September 2018

Kursdauer: 10 x 90 Minuten

Kosten: 40€ Mitglieder und 75€ Nichtmitglieder


Ein paar Worte über mich: Ich beschäftige mich mit dieser oben genannten Thematik und versuche aus den Erfahrungen meiner Ausbildungen, eine eigene Form des zeitgenössichen Tanzes entstehen zu lassen. Sehr beeinflusst bin ich durch die Modern Dance – Ausbildung bei Katja Langbehn im Rahmen meiner 3-jährigen Ausbildung zur staatlich anerkannten Gymnastiklehrerin in Kiel und meiner persönlichen Weiterforschung im Body Mind Centering. Weiter sehr geprägt hat mich die 1-jährige Ausbildung 2016/17 bei SOZO visions in motion bei Deborah Smith-Wicke, die nach 3 Jahren zum Abschluss „staatlich anerkannte zeitgenössische Bühnentänzerin“ führt. Nach meiner Rückenverletzung 2017 habe ich mich auf eine neue Weise sehr intensiv mit meinem Körper beschäftigt, um schmerzfrei zu werden, Fähigkeiten zurück zu erlangen, aber auch ganz neue zu entdecken – nicht nur körperlich. Das hat auch mein Verständnis über Tanz verändert. Mich interessiert nicht in erster Linie die schöne äußere Form, sondern ob es sich gut und richtig anfühlt. Das ist bei jedem Menschen anders.

Trainerin

Anna-Maria Heuer

annaecktown@web.de

Kurszeiten:

Montag: 17:00 - 18:30 Uhr

Sportstätten

Clubhaus TSG Wilhelmshöhe (Kursraum)
Bahn: 1, 3, 4, 7
Bus: 11, 12, 51, 52, 100

Kirchditmolder Str. 46 34131 Kassel